Marktforschung

Bei der GfK steht der Verbraucher im Zentrum – und das seit über 80 Jahren. Der Gründervater des Unternehmens, Prof. Wilhelm Vershofen, formulierte damals eine Vision, der das Meinungsforschungsinstitut bis heute treu geblieben ist: „Wir wollen die Stimme des Verbrauchers zum Klingen bringen”.

Der GfK Brand Potential Index (BPI) wird durch zehn verschiedene Markenattribute gebildet und operationalisiert. Er misst branchenübergreifend die Attraktivität einer Marke in der Wahrnehmung der Konsumenten. Der BPI spiegelt deren gefühlsmäßige und verstandesmäßige Wertschätzung ebenso wie die Verhaltensbereitschaft gegenüber der Marke wider und umfasst somit alle relevanten Aspekte der einstellungsorientierten Markenstärke. Dieses Maß lässt ein valides Bild von der relativen Attraktivität einer Marke in ihrem Wettbewerbsumfeld zu und ermöglicht es, den Positionierungserfolg in den Köpfen der Verbraucher zu erkennen.

-"Unser Ziel ist es, durch das gesamte Spektrum unserer Marktforschung die Marketingentscheidungen der teilnehmenden Superbrands zu unterstützen, um mit unseren Informationen den Unternehmen die Sicht der Verbraucher näher zu bringen."   Mag. Tobias Schediwy, General Manger GfK Austria GmbH, GfK Consumer Panels, CEE- META

Unsere Partner

Copyright © 2017 Superbrands AT